Ozeaneum - Ruegen in Bildern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Galerien

Das Ozeaneum in Stralsund
Europas Museum des Jahres 2010... In der Hansestadt Stralsund auf der Hafeninsel erwartet Sie ein Museum der Superlative. Das Ozeaneum ist eine Zweigstelle des Deutschen Meeresmuseums und wurde 2009 eröffnet. Es bietet dem Besucher Einblick in die Unterwasserwelt der Ostsee, der Nordsee und des Nordatlantiks. In eindrucksvollen Schaubecken können Sie die unterschiedlichen Biotope mit ihrer Fauna und Flora bestaunen. Riesige Schwarmfischbecken, ein Tunnelaquarium und ein Brandungsbecken sind nur einige der Höhepunkte dieses Museums. Das größte Becken umfasst 2,6 Millionen Liter Wasser. Auf dem Dach des Museums können Sie eine Gruppe Humboldtpinguine bei ihrem täglichen Treiben beobachten und die Skyline der alten Hansestadt Stralsund genießen. Ebenso erfahren Sie auf Ihrem Rundgang Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte der Weltmeere, über Schutzprogramme zum Erhalt der Tierwelt und können sich einen Überblick über die artenreiche maritime Vogelwelt verschaffen.
Am Ende Ihres Rundganges gelangen Sie in die 20m hohe und 30m lange Schauhalle der "Riesen der Meere". Über Ihren Köpfen schweben Blauwal, Buckelwal, Schwertwal und andere Meeresriesen in Echtgröße. In einer regelmäßig stattfindenden Multivisionsshow werden Ihnen alle Riesen einzeln vorgestellt.
Der Besuch des Ozeaneums ist eine lohnenswerte Alternative an trüben Tagen.

Empfehlenswert ist der Besuch aller Zweigstellen des Deutschen Meeresmuseums. Das sind das Meeresmuseum, das Natureum und das Nautineum.
Informationen zu den Eintrittspreisen, der Lage und den Öffnungszeiten des Ozeaneums finden Sie hier: Ozeaneum

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü